Kanton Solothurn: Weniger Prämienverbilligung für Wenig-Verdiener

Der Kantonsrat hat die Prämienverbilligung für 2018 festgesetzt. 157 Millionen Franken werden verteilt. Der grösste Teil davon muss der Kanton aber für EL- und Sozialhilfebezüger aufwenden.

Die Solothurner Wenig-Verdiener erhalten weniger Prämienverbilligung. Das meiste Geld geht an EL-Bezüger.
Bildlegende: Die Solothurner Wenig-Verdiener erhalten weniger Prämienverbilligung. Das meiste Geld geht an EL-Bezüger. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Aargauer Grosse Rat kürzt das Geld für die Prämienverbilligung ab 2019.
  • In Oensingen wurde das Budget zurückgewiesen: der Gemeinderat habe die Botschaft verstanden, sagte Gemeindepräsident Fabian Gloor.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Stefan Brand