Kantonsrat hat schon mal 20 Millionen Franken eingespart

Die Solothurner Regierung stösst mit ihrem Sparkurs beim Kantonsrat auf Gehör. In einer ersten Tranche bewilligte das Parlament am Dienstag Sparmassnahmen, die Einsparungen von 20 Millionen Franken auslösen werden. Wie viel mehr noch gespart wird, zeigt sich am Mittwoch.

Ratsgebäude von aussen betrachtet.
Bildlegende: Im Solothurner Rathaus hat der Kantonsrat eine erste Tranche des Sparpakets der Regierung durchgewunken. SRF

Weitere Themen in der Sendung:

  • Der Kanton Aargau erhält bald eine schwarze Liste für säumige Krankenkassenprämien-Zahler. Zudem gibt es künftig weniger Prämienverbilligungen durch den Kanton.
  • Stadt-Solothurner nerven sich ab Krähen auf dem Kreuzackerplatz. Der Wildbiologe sieht aber keine Plage.
  • Baloise Bank Soba hat ein gutes Jahr hinter sich.
  • Die Aargauer Kindergärtnerinnen bekommen vor Verwaltungsgericht teilweise Recht was ihren Lohn angeht.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Stefan Ulrich