Kehrichtdeponien: Aargauer Gemeinden machen ihre Hausaufgaben

Bis in die 1970er Jahre hinein war es normal: Gemeinden entsorgten ihren Kehricht am Dorfrand oder am Waldrand. Rund 600 solche Deponien gibt es im Aargau. Nachdem die Gemeinden erste Untersuchungen durchgeführt haben, kann der Kanton nun bei rund einem Fünftel der Deponien Entwarnung geben.

Im Kanton Aargau gibt es rund 600 ehemalige Abfalldeponien. Ein Teil davon muss bald saniert werden.
Bildlegende: Im Kanton Aargau gibt es rund 600 ehemalige Abfalldeponien. Ein Teil davon muss bald saniert werden. Keystone (Symbolbild)

Weitere Themen der Sendung:

  • Ob Honig- oder Wildbiene: Die Population der wichtigen Tierchen ist auch im Aargau bedroht. Doch es gibt eine neue Schutz-Idee, rein biologisch.
  • Das Tötungsdelikt von Würenlingen gibt der Polizei mehrere Rätsel auf.
  • Die aargauische Gebäudeversicherung AGV macht 2014 einen satten Gewinn.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Mario Gutknecht