Kein kantonales Strafgericht für Solothurn

Bei schweren und komplizierten Straftaten sollen im Kanton Solothurn auch weiterhin die Amtsgerichte ein erstinstanzliches Urteil fällen. Die Justizkommission des Kantonsrates stellt sich gegen die Schaffung eines professionellen Strafgerichtes. Ein solches sei aus verschiedenen Gründen unnötig.

Richter mit Hammer in Hand
Bildlegende: Im Kanton Solothurn werden wohl auch weiterhin Laienrichter die erstinstanzlichen Urteile fällen. Colourbox

Weitere Themen der Sendung: 

  • Solothurner Lehrkräfte sind noch nicht zufrieden mit der integrativen Schule. Nun schlagen sie Änderungen vor.
  • Der Standort der Alu Menziken im aargauischen Wynental wird durch Zukauf einer österreichischen Firma gestärkt.
  • FC Aarau Spieler Sandro Wieser muss nach seinem brutalen Foul nun eventuell mit strafrechtliche Konsequenzen rechnen.

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Christiane Büchli