Keine Urnenabstimmung in Oberbuchsiten, Gemeindrat war zu schnell

Das Stimmvolk von Oberbuchsitten hätte Ende November über einen Kredit von sieben Millionen Franken entscheiden sollen. Der Abstimmungstermin für die Schulraumerweiterung war bereits publiziert. Nun muss der Gemeinderat den Termin absagen. Er hatte zu schnell gehandelt.

Direkt an die Urne geht nicht: Es braucht zuerst eine Gemeindeversammlung.
Bildlegende: Eine Person wirft einen Zettel in eine Wahlurne Keystone

Weitere Themen:

  • Kritik an Schliessung des Pflegheims Barmelweid
  • Grosser Schaden nach Brand in Tiefgarage in Rombach

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Stefan Brand