Keine Wahlhürde im Aargau

Der Grosse Rat lehnt eine 5%-Wahlhürde für kleine Parteien ab. Das letzte Wort hat aber das Volk an der Urne. Doris Fischer-Taeschler (FDP) und Markus Leimbacher (SP) diskutieren das Thema nochmals im Regionaljournal.

Weitere Themen:

Das Aarauer Kraftwerk «Rüchlig» vor der Sanierung

und

Ausstellung über die Aargauer «Judendörfer» Endingen und Lengnau

Beiträge

  • Reparaturarbeiten beim Kraftwerk Rüchlig

    Das Hochwasser im August hat am Kraftwerk Rüchlig in Aarau grosse Schäden hinterlassen. Die Sanierungsarbeiten am Kraftwerk und der Zurlindeninsel laufen auf Hochtouren. Bis zu 11,5 Millionen dürften diese Sanierungsarbeiten kosten.

    Evelyne Hänggi

Autor/in: Remo Vitelli