Klares Ja zum neuen Solothurner Finanzausgleich

Mit Ja-Stimmen-Anteilen von 67,48 und 66,11 Prozent genehmigten die Solothurner Stimmberechtigten zwei zusammenhängende Vorlagen zur Neuregelung des Finanz- und Lastenausgleichs unter den 109 Solothurner Gemeinden.

Hände, Geldscheine und Solothurner Wappen.
Bildlegende: Die Umverteilungsmechanismen im Solothurner Finanzausgleich werden neu justiert. Die Kritiker blieben chancenlos. Colourbox (Montage SRF)

Weiter in der Sendung

  • Elektroheizungen werden im Kanton Solothurn verboten. Die Teilrevision des Energiegesetzes wird allerdings nur ganz knapp gutgeheissen.
  • Die Stimmbürger in der Region erteilen Ecopop und Gold-Initiative eine deutliche Abfuhr. Auch die Pauschalbesteuerung wird nicht abgeschafft.
  • In der Justizvollzugsanstalt Solothurn in Deitingen ist in der Nacht auf Sonntag erneut der Strom ausgefallen. Es ist der zweite Ausfall in drei Tagen.
  • Misslungener Weltcupauftakt für den Solothurner Tim Hug. In Kuusamo erreicht er im ersten Wettkampf der nordischen Kombination nur den 38. Rang.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Barbara Mathys