Klingnauer Stausee: Mehr Platz für Aare und Uferschwalben

Die Besitzer des Kraftwerks Klingnau erhalten eine neue Konzession. Sie dürfen Strom produzieren bis 2075. Gleichzeitig müssen sie aber Umweltauflagen erfüllen. Unter anderem müssen sie einen neuen Seitenarm der Aare schaffen und Nistwände für Uferschwalben einrichten.

Uferschwalbe im Anflug
Bildlegende: Uferschwalbe Imago

Weiter in der Sendung:

  • Stadt Solothurn soll ein Parlament erhalten - die Reaktionen fallen sehr unterschiedlich aus.
  • Winfried Kretschmann auf Staatsbesuch im Aargau - nur beim AKW Beznau gehen die Meinungen auseinander.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Stefan Ulrich