Klingnauer Stausee wird wohl erst 2017 ausgebaggert

Seit 2007 plant der Kanton Aargau beim Klingnauer Stausee einen breiteren Seitenarm und den Abtransport von Sedimenten. Und seit 2007 wurde das Projekt samt Änderungen schon drei Mal aufgelegt. Nach der dritten Auflage bleibt nun eine Einwendung bestehen. Eine vierte Auflage ist in Sichtweite.

Der Klingnauer Stausee droht zu verlanden.
Bildlegende: Der Klingnauer Stausee droht zu verlanden. Bähram Alagheband/SRF

Weiter in der Sendung:

  • Däniken: Wird denkmalgeschützter Zehnten-Spycher abgebrochen?
  • Aargau wappnet sich für allfälligen starken Flüchtlingszustrom.
  • Axpo darf deutschen Windpark-Betreiber übernehmen.
  • Olma-Talk: Mit Vreni Giger und Hans-Rudolf Wyss.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Roman Portmann