Konjunkturprogramm: Aargau und Solothurn sind gefordert

Der Bund will mit einem Konjunkturpaket die Wirtschaft ankurbeln. So sollen öffentliche Bauprojekte früher an die Hand genommen werden. Allerdings will der Bund konkrete Bauvorschläge von den Kantonen haben.

Wenn die Kantone Aargau und Solothurn Geld vom Bund haben wollen, müssen sie schnell realisierbare Bauprojekte präsentieren.

Weitere Themen:

  • ABB Schweiz präsentiert Rekord-Umsatzzahlen und macht keine Prognosen für das neue Jahr.
  • Sanierung des Aarauer Gönhardschulhauses kostet 15 Millionen Franken.
  • Freitagsgast Arthur Zeller - Bankratspräsident der Aargauischen Kantonalbank - setzt bewusst auf Sicherheit statt Risiko.

Beiträge

  • Bundes-Konjunkturprogramm fordert jetzt Kantone

    Die Tatsache, dass der Bund ein Konjunkturprogramm mit vorgezogenen Bauprojekten plant, löst in den Kantonen nicht nur Freude, sondern auch Nachdenken aus. Denn wer vom Impuls profitieren will, muss Projekte vorlegen können, die vor Ende Jahr baureif sind.

    Das ist nicht einmal für den Autobahn-Abschnitt Härkingen-Oftringen, für den der Bund allein zuständig ist, gewährleistet.

    Remo Vitelli

  • ABB Schweiz mit Rekordumsatz und unklaren Aussichten

    ABB Schweiz weist eine Umsatzsteigerung um 22 Prozent aus und durchbricht damit erstmals die 4-Mrd-Fr-Grenze. Auch der Bestellungseingang wuchs letztes Jahr gegenüber 2007 noch an - allerdings nur in den ersten drei Monaten, vor dem globalen Einbruch im letzten Quartal.

    Eine Prognose für das neue Jahr macht ABB Schweiz derzeit nicht.

    Evelyne Hänggi

  • Freitagsgast: Arthur Zeller, Bankratspräsident Aarg. Kantonalbank

    Die Aargauische Kantonalbank AKB spürt die Krise. Sie macht weniger Gewinn, gewinnt aber neue Kunden. Mit ihrer konservativen Geldpolitik und der Staatsgarantie ist sie in Krisenzeiten beliebt. Arthur Zeller ist der oberste Kantonalbänkler.

    Der Anwalt aus Klingnau spricht über die Krise, über die Politik und ihren Einfluss auf die AKB und über die Wirtschaft im Kanton Aargau.

    Maurice Velati

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Christine Ruf