Konsequenzen aus dem Raserunfall von Schönenwerd

Die Solothurner Kantonsregierung will ein Zeichen gegen Autoraser setzen. Bis im März soll darum eine Arbeitsgruppe klären, mit welchen Strafen, Präventionsschritten oder (strassen-)baulichen Massnahmen Rasern am besten beizukommen ist.

Weiter in der Sendung:

  • Der Aargauer Grosse Rat beschliesst eine Erhöhung der Lohnsumme für das Staatspersonal um 2,8 Prozent - die Linke hatte zunächst 5,2%, dann 3,8% gefordert.
  • Ab dem Schuljahr 2009/2010 soll es im Kanton Solothurn eine Internationale Schule geben, im Januar wird dazu als Trägerschaft eine Aktiengesellschaft gegründet.

Moderation: Christine Ruf