Konstante Zahl von Leerwohnungen im Aargau

Im Kanton Aargau stehen im Moment fast 4000 Wohnungen leer, praktisch gleich viel wie letztes Jahr. Dies bedeute, dass der Wohnungsmarkt funktioniere, heisst es beim Statistischen Amt des Kantons Aargau.

Weitere Themen:

  • Mehr Gewinn für das Solothurner Medizinalunternehmen Synthes
  • Mehr Umsatz für Möbel Pfister aus Suhr
  • Abschiedsinterview mit Leon Borer, dem abtretenden Kommandanten der Aargauer Kantonspolizei

Beiträge

  • Der abtretende Aargauer Polizeikommandant im Interview

    Léon Borer war 29 Jahre lang Polizeikommandant, so lange wie sonst keiner in der Schweiz. Nun wird er pensioniert.

    Im Interview spricht er über die Faszination, die er für seinen Beruf noch immer hat, über die Schwierigkeiten und Höhepunkte in seiner Karriere und über Recht, Gerechtigkeit und Staatsgewalt.

    Remo Vitelli

  • Leerwohnungen im Aargau: nur leichter Anstieg

    Am 1. Juni standen im Kanton Aargau rund 4000 Wohnungen leer. Der Anstieg ist auf Neubauten zurückzuführen. Gleichzeitig ist die Bevölkerungszahl im Kanton steigend. Deshalb sind vergleichsweise wenige Wohnungen leer.

    Das Aargauische Statistische Amt bestätigt, dass die leeren Wohnungen den Immobilienmarkt beleben.

    Christiane Büchli

  • Solothurn: Gewinn für das Medizinalunternehmen Synthes

    Die amerikanisch-schweizerische Medizinaltechnikfirma Synthes hat im letzten halben Jahr weltweit rund 360 Millionen Franken Gewinn gemacht. Dank mehr Produktion, neuen Produkten und gesteigerter Effizienz konnte der Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um einen Viertel gesteigert werden.

    Andrea Affolter

Moderation: Andreas Capaul