Kurhaus Weissenstein wieder offen

Das Kurhaus Weissenstein ist wieder offen. Auf den geplanten Postautokurs auf den Solothurner Hausberg muss man aber wohl noch länger warten.

Weiter in der Sendung:

  • Das geplante Luxushotel im Schloss Brestenberg sei auf gutem Weg - heisst es seit nunmehr zwei Jahren...
  • Der FC Grenchen trennt sich von seinem beliebten Trainer. Aus Geldnot.
  • Das neue Buch von Andreas Neeser («Unsicherer Grund») ist lesenswert, findet DRS2 Literaturredaktor Hardy Ruoss.
  • In Olten ist Kater Toulouse spätestens seit dem Buch «Der König von Olten» von Alex Capus ein Star.

Beiträge

  • FC Grenchen trennt sich vom Trainer – wegen Geld

    Der FC Grenchen verlängert den Vertrag mit Trainer Marcel Hottiger nicht. Der ehemalige YB-Teamchef habe seine Arbeit zwar sehr gut gemacht, der Club müsse aber sparen, schreibt der Vorstand. Dem 1.Liga-Verein fehlten wegen der Wirtschaftskrise Sponsorengelder.

    Sportlich ist die Mannschaft im Moment gut aufgestellt und belegt in der Rangliste den 8. Platz. Dies sei unter anderem das Verdienst des Trainers, gibt Vorstandsmitglied Reto Andres zu. Trotzdem müsse man die sportlich erfolgreiche Arbeit aus finanziellen Gründen nun beenden.

    Maurice Velati

  • Investoren und Betreiber für Schloss Brestenberg gefunden?

    Investoren und auch ein Betreiber für das barocke Schloss Brestenberg in Seengen seien gefunden, dies sagte Architekt Rolf Möri am Donnerstag. Bis Mitte 2010 wolle er informieren, unterzeichnet sei aber noch nichts. Die Aussage kommt zwei Jahre nach der Präsentation des Brestenberg-Projekts.

    Das Schloss befindet sich immer noch im «Dornröschen-Schlaf».

    Zusammen mit Unternehmensberater Albin Lang sucht Möri Investoren, damit aus dem «verlotterten» Schloss ein Luxus-Hotel mit 200 Zimmern werden kann. Kosten für den Umbau: 200 Millionen Franken. Der Besitzer (Stiftung von Bruno Stefanini aus Winterthur) stehe hinter den Plänen. An Ostern 2012 wollte das Hotel eröffnen.

    Christiane Büchli

  • Andreas Neesers neues Buch «Unsicherer Grund»

    Andreas Neeser erzählt in seinem neuen Buch «Unsicherer Grund» (Haymon Verlag) von rastlosen Zeitgenossen: Büchersammler, Stadtstreuner, Reiseberater, Fußballer, Klippenwanderer und Immobilienmakler. In den 8 Erzählungen sind sie alle auf der Suche auf der Suche nach den eigenen Denk- und Lebbarkeiten jenseits aller vorgefertigten Wahrheiten. «Ein absolut lesenswertes Buch», findet DRS2 Literaturredaktor Hardy Ruoss.

    Roman Portmann

  • In Olten auf der Suche nach Toulouse

    Toulouse ist in Olten ein Star. Der schwarz-weisse Kater war unter den Oltnerinnen und Oltnern schon lange bekannt. Seit dem Erscheinen des Buches «Der König von Olten» von Alex Capus kennt man Toulouse aber weit über die Stadtgrenzen hinaus. Manche pilgern extra nach Olten, um Toulouse zu sehen. Der Kater zeigt sich aber nur dann, wann er will...

    Eric Send

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Stefan Ulrich