Mehr Geld für Aargauer Wald: Initiative eingereicht

Mindestens 25 Franken pro Einwohner solle der Kanton Aargau für Schutz, Pflege und Bewirtschaftung des Waldes bezahlen. Das ist die Forderung einer Initiative, die am Dienstag mit über 10'000 Unterschriften an den Kanton übergeben wurde. Das Anliegen erfährt breite Unterstützung, ist aber teuer.

Förster Urs Gsell (l.) übergibt die Unterschriften an Urs Meier, den stellvertretenden Staatsschreiber.
Bildlegende: Förster Urs Gsell (l.) übergibt die Unterschriften an Urs Meier, den stellvertretenden Staatsschreiber. Stefan Brand/SRF

Mehr Informationen zur eingereichten Aargauer Wald-Initiative finden Sie hier:

Weitere Themen der Sendung:

  • Vor den Solothurner Regierungswahlen stellt das Regionaljournal alle Kandidatinnen und Kandidaten vor. Hören Sie in dieser Sendung das Gespräch mit dem Solothurner Bau- und Verkehrsdirektor Roland Fürst von der CVP.
  • Der Bahntunnel durch den Weissenstein wird saniert, der Bund spricht viele Millionen für das Projekt.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Christiane Büchli