Mehr Gestaltungs-Spielraum für elf Aargauer Schulen - ein Versuch

Die Aargauer Volksschulen sollen mehr Spielraum beim Einsatz der Ressourcen, also der zugeteilten Lektionen, erhalten. Das kantonale Bildungsdepartement startet zusammen mit elf Versuchsschulen im kommenden Sommer einen zwei Jahre dauernden Probelauf.

Elf Volksschulen können ihre Ressourcen individuell einsetzen. Der Versuch startet im Sommer.
Bildlegende: Elf Volksschulen können ihre Ressourcen individuell einsetzen. Der Versuch startet im Sommer. Keystone

Weitere Themen:

  • Augenschein in Rheinfelden, der Gewinnerin des Wakker-Preises 2016.
  • CVP zieht Initiative für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zurück.
  • SBB baut Werk in Olten für 37 Millionen Franken aus.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Roman Portmann