Mehr Gewinn bei AEW, weniger Geld für Kanton

Nach einem massiven Gewinneinbruch hat sich der Aargauer Energieversorger AEW wieder ein wenig erholt. Der Gewinn stieg im Geschäftsjahr 2015/16 um rund einen Viertel, auf gut 49 Millionen Franken. Trotz der besseren Zahlen: Der Kanton als Alleinaktionär erhält weniger Dividende und Gebühren.

Hochhaus der AEW.
Bildlegende: «Gutes Ergebnis», aber weniger Dividende. ZVG/AEW ENERGIE AG

Weiter in der Sendung:

  • Grossauftrag für ABB
  • Alpiq liefert Anlage für Cern

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Christiane Büchli