Mehr Steuereinnahmen, tiefere Schulden – zumindest auf dem Papier

Den Solothurner Gemeinden geht es wieder besser, wenn man der Statistik glaubt. Nach Jahren mit hohen Ausgaben, hat sich die Lage letztes Jahr verbessert, es resultieren Ertragsüberschüsse anstatt Aufwandüberschüsse. Beim Kanton spricht man von einem «Turnaround» bei den Gemeindefinanzen.

Banknoten und Münzen in einer Kasse.
Bildlegende: Die Solothurner Gemeindekassen sind wieder besser gefüllt – zumindest zeigt dies die Statistik. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Eine Woche ASE-Prozess: Das sind die Fakten.
  • 1600 Einwendungen zum angepassten Solothurner Richtplan.
  • Keine Einsprache des VCS zum Weissenstein-Nutzugsplan.

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Brand