Mitfahrdienst im Bucheggberg wird noch wenig genutzt

Seit Ende Juni existiert in der Region Bucheggberg ein neuer Service. Dieser führt Autofahrer und Mitfahrer zusammen. Bisher haben sich etwa 50 Personen dafür angemeldet. Das reicht nicht, damit der Dienst funktioniert, sagt die Projektleiterin.

Hand macht Autostopp entlang einer Strasse.
Bildlegende: «Publi Ride» ist moderner Autostopp. Colourbox

Weitere Themen in der Sendung:

  • Würenlos muss überraschend mehr Asylbewerber bei sich aufnehmen. Die Gemeinde hat laut Kanton einen Rechnungsfehler gemacht. Würenlos will sich gegen diesen Vowurf möglicherweise wehren.
  • Die Oftringer Firma Prema baut Geräte zum Zählen von Bargeld. Trotz dem aktuellen Trend des bargeldlosen Zahlens lohnt sich das, erklärt die Prema-Geschäftsführung in der Herbstserie des Regionaljournals.

Redaktion: Bähram Alagheband