Mordprozess Dulliken: Angeklagter bestreitet Mord

Der 51-jährige Hauptangeklagte gab am Montagmorgen vor Gericht zu, dass er in der Tatnacht in der Wohnung des getöteten Rentners war. Er habe dort aber nur Bargeld stehlen wollen, beteuert er vor dem Amtsgericht Olten-Gösgen. Vom brutalen Mord will er nichts mitbekommen haben.

Der Mordprozess – über 20 Jahre nach der Tat von Dulliken – stösst auf grosses Medieninteresse.
Bildlegende: Der Mordprozess – über 20 Jahre nach der Tat von Dulliken – stösst auf grosses Medieninteresse. SRF

Weitere Themen der Sendung:

  • Alstom ist momentan wegen einer möglichen Übernahme in den Schlagzeilen. Der Konzern ist im Aargau sehr präsent.
  • Der Trainer des TV Endingen ist nach seinem Zusammenbruch während des Spiels auf dem Weg der Besserung.

Moderation: Bähram Alagheband, Redaktion: Stefan Ulrich