Nachbargemeinden möchten vom AKW-Geld für Döttingen profitieren

Die Gemeindeversammlung von Döttingen hat gestern Abend den Steuerfuss von 90 auf 60 Prozent gesenkt - dies dank hohen Steuereinnahmen aus dem Atomkraftwerk Beznau. Die Nachbargemeinden möchten auch gerne profitieren vom Geldsegen aus der Atomkraft.

Weitere Themen:

  • Ein 15-jähriger Bezirkschüler aus Schinznach gewinnt den Publikumspreis am Wettbewerb 'Jugend debattiert'.
  • Eine Ausstellung zeigt die Geschichte der Spanisch-Brötli-Bahn - der ersten Eisenbahn der Schweiz.

Autor/in: Dominik Meier