Naturwissenschaften am TecDay in Baden

Über 800 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten nahmen am ersten TecDay im Aargau an der Kantonsschule Baden teil. Die Module unter der Leitung von Forschern und Persönlichkeiten aus der Industrie sollten den Schülerinnen und Schülern die Naturwissenschaften näher bringen.

Weitere Themen:

  • Der Gemeinderat von Birrhard überlegt sich ein Referedum gegen die Gemeindeversammlung - ein eher seltener Zug.
  • Das Schloss Aarau soll einen Annex der Architekten Diener und Diener erhalten - eine Ausstellung präsentiert das Projekt.

Beiträge

  • Doch ein Bootshafen für Grenchen

    Der Bootshafen Grenchen, über den seit Jahren diskutiert wird, könnte nun doch möglich werden.

    Andrea Affolter

  • Ausstellung zum Projekt der Architekten Diener&Diener in Aarau

    Morgen Freitag eröffnet die Ausstellung «In Arbeit» zum geplanten Neubau des Stadtmuseums Aarau. Das Forum Schlossplatz zeigt an der Vernissage anhand der Arbeit der renommierten Architekten Diener&Diener, wie Architekten vorgehen, wie sie arbeiten und wie sie denken.

    Der geplante Erweiterungsbau soll neben dem historischen Schlossturm entstehen. Im Herbst 2009 entscheidet das Aarauer Stimmvolk über das Projekt.

    Christiane Büchli

  • Oh happy TecDays!

    Sich informieren über schwimmende Solar-Kraftwerke auf dem Meer? Oder erfahren, was Nanotechnologie ist? Und wie wärs mit der Simulation eines Kraftwerk-Starts? All das machte der TecDay an der Kanti Baden möglich.

    Ziel dieses Technik- und Wissenschaftstages: Jugendliche wieder dazu bringen, Naturwissenschafter und Ingenieure zu werden. Aus Sicht der Schülerinne und Schüler war der Tag ein Erfolg.

    Stefan Ulrich

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Remo Vitelli