Neue Diskussion um Windkraft-Standorte im Aargau

An Standorten für Windkraft-Anlagen sollen im Kanton Aargau jeweils «in der Regel» mindestens drei Windräder gebaut werden. Auf diesen Kompromiss einigte sich der Aargauer Grosse Rat am Dienstag. Zudem entflammte die Diskussion um die Standorte der Anlagen neu auf.

Wie auf dem Andermatter Stöckli sollen auch im Aargau an jedem Standort «in der Regel» mindestens drei Windräder stehen.
Bildlegende: Wie auf dem Andermatter Stöckli sollen auch im Aargau an jedem Standort «in der Regel» mindestens drei Windräder stehen. KEYSTONE

Weitere Themen in der Sendung:

  • Der Aargauer Grosse Rat will eine bessere Zusammenarbeit zwischen den Kantonspitälern Aarau und Baden
  • Besuch beim grössten Schweizer Schokoladenhasen-Produzenten und einem Confisseur aus der Region