Neue Regelung für fürsorgerische Unterbringung im Aargau

Eine Person muss gegen ihren Willen in ein Heim eine Klinik eingewiesen werden – diese fürsorgerische Unterbringung ist ein schwerer Eingriff in die persönlich Freiheit. Für die Abklärungen sind im Aargau die Amtsärzte zuständig. Es gibt aber immer weniger Amtsärzte, es braucht darum Ersatz.

Neue Regelung für fürsorgerische Unterbringung im Aargau
Bildlegende: Neue Regelung für fürsorgerische Unterbringung im Aargau SRF

Weiter in der Sendung

  • Aufarbeitung PK-Affäre in Solothurner Kantonsrat
  • Biokraftwerk im Zurzibiet soll auch Fernwärmenetz beliefern
  • Missglückter Saisonauftakt für Handballer von Suhr-Aarau

Moderation: Wilma Hahn