Neuer Aargauer Bildungsdirektor will Zurückhaltung im Abstimmungskampf

Gerade einmal zwei Tage ist der neue Aargauer Bildungsdirektor Alex Hürzeler im Amt - und bereits schaltet er im Abstimmungskampf über die Schulreform einen Gang zurück: Mitarbeiter des Bildungsdepartements dürfen nicht mehr öffentlich für ein Ja oder ein Nein werben.

Weitere Themen:

  • Eine heisse Debatte zeichnet sich ab: Im Kanton Solothurn könnten drei von sechs Spitälern mittelfristig schliessen.
  • In der Region Aarau ist ein Luchs aufgetaucht.

Moderation: Dominik Meier, Redaktion: Stefan Ulrich