Neun Beschwerden gegen Aargauer Spitalliste

Neun Beschwerden sind beim Bundesverwaltungsgericht eingegangen von Spitälern aus dem Aargau. Sie wehren sich gegen den Entscheid des Kantons, welche Bereiche er weiterhin mitfinanziert. Wer nicht einverstanden war mit der Aargauer Spitalliste, musste sich bis 9.

Oktober beim Bundesverwaltungsgericht beschweren.

Weitere Themen der Sendung

  • Sieben der acht Flamingos am Flachsee sind weg.
  • Solothurner Regierungsrat weist SP-Wahlbeschwerde ab.

Moderation: Barbara Mathys