Niederlage für Aargau im Streit um Software

Jahrelang haben sich drei Aargauer Gemeinden gegen die Einführung einer Einheitssoftware in ihren Betreibungsämtern gewehrt. Bis vor Bundesgericht haben sie gegen das Computerprogramm gekämpft – und sind immer abgeblitzt. Erst das Aargauer Parlament konnte ihnen helfen, nun ändert die Praxis.

Bildlegende: Keystone

Weitere Themen:

  • Das Aargauer Parlament konnte die Budgetdebatte noch nicht abschliessen. Im Dezember geht es weiter.
  • Die Gemeinde Spreitenbach erhöht den Steuerfuss von 101 auf 108 Prozent, weil grosse Investitionen anstehen.
  • Der EHC Olten gewinnt gegen Hockey Thurgau mit 6:2.

Moderation: Alex Moser