Offene Fragen rund um das Ausreisezentrum Deitingen/Flumenthal

Das Ausreisezentrum im Kanton Solothurn ist beschlossene Sache. Schon bald werden dort gegen 250 Menschen wohnen. Es sind abgewiesene Asylbewerber, die die Schweiz verlassen müssen. Tun sie das nicht freiwillig, müssen sie ausgeschafft werden.

Hände in Handschellen.
Bildlegende: Kantone mit einem Ausreisezentrum sind für die Wegweisung der abgewiesenen Asylbewerber zuständig. Keystone

Weiter in der Sendung

  • Der regionale Energieversorger IBAarau gibt sich einen neuen Namen. Und er verlegt den Sitz von Aarau ins benachbarte Buchs.
  • Auswärtige Kunstprojekte sollen den Neubau des Bürgerspitals Solothurn verschönern. Solothurner Künstler werden nicht berücksichtigt.
  • Heute vor 50 Jahren bekam das Land die erste Autobahnraststätte. Die Gäste in Kölliken wurden in einem Eisenbahnwagen verpflegt.

Moderation: Bruno von Däniken, Redaktion: Wilma Hahn