Philipp Müller: «Kollege Levrat zeigt, dass es geht»

Philipp Müller verteidigt den freigewordenen Aargauer Ständeratssitz seiner FDP, vor Hansjörg Knecht (SVP) und Ruth Humbel (CVP). Befürchtungen, dass er im Stöckli als FDP-Präsident Parteipolitik macht statt seinen Kanton zu vertreten, weist er zurück.

Der neu gewählte Philipp Müller (FDP) spricht zu den Medien über seine Wahl.
Bildlegende: Der neu gewählte Philipp Müller (FDP) spricht zu den Medien über seine Wahl. Keystone

Weitere Wahl- und Abstimmungsergebnisse:

  • Schwerer Stand für Steuererhöhungen: Aarau, Buchs und Obersiggenthal lehnen die Budgets 2016 ab.
  • Fusion im mittleren Fricktal gescheitert: Mumpf, Obermumpf und Schupfart sagen zwar «ja» - Stein jedoch erneut «nein».
  • Erstmals seit neun Jahren ist die SVP wieder im Gemeinderat von Wohlen vertreten. Roland Vogt wurde deutlich gewählt.
  • In Baden bringt der zweite Wahlgang keine Überraschung: Erich Obrist gewinnt die Ersatzwahl in den Stadtrat.

Weiter in der Sendung:

  • Der «Aargauer des Jahres», Rocco Umbescheidt aus Rombach, erzählt über sein Engagement in Nepal.
  • Die Curlerinnen von Baden Regio an der Europameisterschaft in Dänemark.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Barbara Meyer