Polizei-Prozess im Aargau: Mit Kanonen auf einen Spatz?

Seit Jahren ermitteln Staatsanwälte und Sonderstaatsanwälte, jetzt läuft der Prozess: Vor dem Bezirksgericht in Bremgarten müssen sich drei Aargauer Polizeibeamte verantworten. Ein Einsatz der Sondereinheit Argus sei völlig aus dem Ruder gelaufen, so die Anklage. Die Verteidigung wehrt sich.

Gerichts-Zeichnung der Angeklagten in Uniform.
Bildlegende: Die drei angeklagten Polizisten erschienen in Uniform vor dem Bezirksgericht in Bremgarten. Erika Bardakci-Egli/SRF

Weiter in der Sendung

  • Der 10. Aargauer Unternehmerpreis geht unter anderem an die Elco AG, an die Tierklinik Aarau West AG in Oberentfelden und an die Sutermeister AG in Zofingen.
  • Die Solothurner Kantonsregierung hat keine Bedenken punkto Fernwärme-Zwang in der Stadt Solothurn. Die Betroffenen überlegen sich einen Weiterzug.
  • Der FC Aarau kann den Stürmer Patrick Rossini für zwei Jahre verpflichten. Der 28-Jährige wurde von Lugano ausgeliehen und hat in 12 Spielen 7 Tore geschossen.

Moderation: Barbara Meyer