"Prostituiertenmörder" von Aarau: was wollte er mit den Waffen?

Der 17-jährige, der gestanden hatte, in Aarau eine Prostituierte getötet zu haben, wurde im Hauptbahnhof Zürich mit Waffen und Munition verhaftet. Zu welchem Zweck er sie sich beschafft hatte, ist noch unklar.

Weitere Themen:

  • In Olten beginnt der Prozess im Fall Vera/Pevos, dem bisher grössten Pensionskassendebakel in der Schweiz.
  • positive Bilanz des Zentralschweizer Tambouren- und Pfeiferfestes in Biberist

Moderation: Remi Bütler