Prozess: Mann soll in Gipf-Oberfrick seine Ehefrau ermordet haben

Vor dem Bezirksgericht Laufenburg steht ein 42-jähriger Mann, der am 4. November 2015 in Gipf-Oberfrick seine 30-jährige Ehefrau brutal getötet haben soll. Die Staatsanwaltschaft beantragt 18 Jahre Freiheitsentzug wegen Mordes. Die Anträge der Verteidigung werden an der Verhandlung bekannt gegeben.

Mann soll Ehefrau angegriffen und brutal getötet haben. Er steht vor dem Bezirksgericht. (Symbolbild)
Bildlegende: Mann soll Ehefrau angegriffen und brutal getötet haben. Er steht vor dem Bezirksgericht. (Symbolbild) Colourbox

Weitere Themen:

  • Hoher Sachschaden bei Einbrüchen in Kioske im Aargau.
  • Gewerkschaftspräsident Florian Vock wird wieder Aargauer Grossrat.

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Christiane Büchli