Raiffeisenbank Solothurn bleibt Antworten schuldig

Wie kommt es, dass die Raiffeisenbank Solothurn Kredite an Kunden vergibt, die diese dann in Finanzgeschäften verlieren - so dass die Bank jetzt einen Verlust verkraften muss? 'Kein Kommentar', heisst es bei Raiffeisen zu dieser Frage. Spätestens am 27.

März wird man in Solothurn jedoch Antworten bereit haben müssen, denn dann ist eine Informationsveranstaltung für die Genossenschafterinnen und Genossenschafter geplant.

Weiter in der Sendung:

  • Unter Jugendlichen greift die Mode des Rauschtrinkens an Wochenenden um sich - bei der Suchthilfe Aargau macht man sich daher Sorgen, dass eine neue Generation von Alkoholkranken heranwächst.
  • Wahlen 2009 - fünf Fragen an die CVP Aargau
  • Immer mehr Asylsuchende kommen in die Schweiz und auch in die Region Aargau/Solothurn - die Kantone machen Druck auf die Gemeinden, damit sie die überfüllten kantonalen Durchgangsheime entlasten können.

Beiträge

  • Viele Fragen - wenig Antworten zur Kreditpolitik der Raiffeis...

    Die Raiffeisen Bank Solothurn hat 7,5 Millionen Franken verloren im letzten Jahr. Kunden haben Kreditgelder angelegt, diese verloren und so den Verlust herbeigeführt. Auf viele Fragen zu diesem Fall gibt es wenige Antworten.

    Christian Salzmann

  • Durchgangszentrum Oberbuchsiten überbelegt

    Auf engstem Raum leben 92 statt wie vorgesehen 80 Asylbewerber in Oberbuchsiten, darunter Flüchtlinge aus Kosovo, Tschetschenien und Somalia. Viele Solothurner Gemeinden haben Mühe, Wohnungen zur Verfügung zu stellen.

    Künftig sollen sie bis 70 Franken pro Kopf und Tag zahlen müssen, wenn sie keine Asylbewerber aufnehmen können oder wollen.

    Eric Send

  • Wie weiter nach Fusionsentscheid Schenkenbergertal?

    Das Fusionsprojekt der Gemeinden Schinznach-Dorf, Schinznach-Bad, Villnachern, Oberflachs und Veltheim hat einen Rückschlag erlitten. Die Gemeindeversammlung in Veltheim hat gegen eine Fusion gestimmt. Die Projektgruppe hofft nun, dass in Veltheim ein Referendum zustande kommt.

    Ansonsten prüft man die Fusion von den übrigen vier Gemeinden.

    Alex Moser

  • Wahlen 2009: Fünf Fragen an die CVP Aargau

    Antworten von Franz Hollinger, Parteipräsident der CVP Aargau

Moderation: Christine Ruf, Redaktion: Remi Bütler