Regierung fordert mehr Lohn

Der Aargauer Regierungsrat fordert eine Lohnerhöhung.

Weitere Themen:

  • Aarburg kann seine Ortskernumfahrung einweihen
  • Aargauer Regierung hält an «Cassis-de-Dijon-Prinzip» fest
  • Brand im Briefzentrum Härkingen

Und der Schwerpunkt der Sendung:

Als Nationalrat abgewählt

Heiner Studer (EVP), der letzten Sonntag die Wiederwahl verpasst hat und Alex Heim (CVP), der vor vier Jahren abgewählt wurde, berichten über diese Erfahrung und sagen, wie das «Leben nach dem Nationalrat» aussieht.

Beiträge

  • Weniger Autos im Stätchen Aarburg

    Im Durchschnitt fahren täglich rund 25'000 durch das kleine Städtchen Aarburg. Eine Ortskernumfahrung soll Abhilfe schaffen. Diese wird nun eingeweiht.

    Eric Send

  • SVP und SP grundsätzlich hinter Lohnerhöhung der Regierung

    Die Aargauer Regierung beantragt für sich und die Oberrichter eine Lohnerhöhung. Gleichzeitig will die Regierung die Sitzungsgelder der Grossräte erhöhen. Die SP und die SVP halten den Zeitpunkt für diesen Antrag für richtig.

    Alex Moser

Autor/in: Remo Vitelli