Regierung will am Kitesurf-Verbot auf dem Hallwilersee festhalten

Kitesurfen soll auf dem Hallwilersee auch in Zukunft nicht erlaubt sein. Dies geht aus einer Stellungnahme des Aargauer Regierungsrates zur Revision der nationalen Binnenschifffahrtsverordnung hervor. Der Bund möchte das grundsätzliche Kitesurf-Vebot aufheben.

Kitesurfen soll nach dem Willen der Aargauer Regierung auf dem Hallwilersee verboten bleiben.
Bildlegende: Kitesurfen soll nach dem Willen der Aargauer Regierung auf dem Hallwilersee verboten bleiben. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Die Wettinger Sportförderung zeigt Wirkung. Mehrere Vereine feiern Erfolge.
  • Die Polizei findet einen verletzten Mann auf der Autobahn.
  • Brigitte Kissling soll neue Präsidentin der SP Olten werden.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Barbara Meyer