Schwarzarbeit: mehr registrierte Hausangestellte im Aargau

Die Kampagne gegen Schwarzarbeit zeigt offenbar Wirkung: 2'500 Personen wurden seit anfang Jahr bei den zuständigen Ämter angemeldet, sei es als Putzfrauen, Kinderbetreuerinnen oder Pflegerinnen. Ähnliche Zahlen verzeichnete man im Kanton Solothurn.

Weitere Themen:

  • Schwerer Unfall mit glimpflichem Ausgang im Bareggtunnel
  • Jüdische Kulturwoche Baden: Der Aargau als wichtiger Kanton für die Juden im Mittelalter (www.juedischekulturwoche.ch)

Moderation: Eric Send