Siegfried AG Zofingen schreibt rote Zahlen

Die Siegfried AG aus Zofingen weist für 2008 einen Verlust von fast 75 Millionen Franken aus. Der Umsatz ist um 10 Prozent zurückgegangen. Im Verlust sind ausserordentliche Abschreibungen von fast 90 Millionen Franken enthalten. Diese wurden im Rahmen eines Restrukturierungs-Programms gemacht.

Dieses Programm sieht Kosteneinsparungen von 20 Millionen Franken pro Jahr vor. Dazu gehören auch ein Einstellungs-Stopp und Entlassungen.

Weitere Themen:

  • Grand-Casino Baden verschiebt Annex-Bau 
  • Weiterer Wirbel um Sek-P-Standorte im Kanton Solothurn
  • Bei den Kantonsratswahlen grasten alle bei allen

Moderation: Stefan Ulrich