Silvester-Erfolg für Nez Rouge Solothurn dank spontanen Helfern

168 Fahrten machte Nez Rouge Solothurn-Oberaargau über Silvester. Die Wartezeiten blieben dank zahlreicher freiwilliger Helfer im Rahmen. Diese hatten sich kurzfristig noch bereit erklärt, alkoholisierte Autofahrer nach Hause zu chauffieren.

Fahrere mit Nez Rouge-Weste und Mitfahrer in Auto.
Bildlegende: In der ganzen Schweiz fahren Freiwillige alkoholisierte Autofahrer von ihren Feiern sicher nach Hause. Keystone

Mehr Informationen zur Nez Rouge-Bilanz gibt es hier.

Weiter in der Sendung

  • Geburten-Boom bei den Solothurner Spitälern.
  • Einbruchsserie im Kanton Aargau in der Silvester-Nacht.
  • Stefanie Vögele am WTA-Turnier in China chancenlos.
  • Neue Regeln im Aargau beeinflussen den Geldbeutel.

Moderation: Barbara Meyer