Skepsis in Benzenschwil bleibt: Beyeler wirbt für Durchgangsplatz

Etwa 150 Personen liessen sich am Dienstag über den geplanten Durchgangsplatz für Fahrende in Benzenschwil informieren. Baudirektor Peter Beyeler zeigte sich zufrieden: Man habe Vorurteile abbauen können. Der Widerstand werde aber nicht einfach abbrechen.

Der Durchgangsplatz für Fahrende im Aarauer Schachen funktioniert gut.
Bildlegende: Der Durchgangsplatz für Fahrende im Aarauer Schachen funktioniert gut. Keystone

Weitere Themen:

  • Einwohnerrat Buchs genehmigt Investitionsbeitrag für Alterszentrum Suhrhard
  • Wahlen Solothurn: Die Solothurner SP im drei-teiligen Interview in allen Frühsendungen des Regionaljournals

Moderation: Maurice Velati