SO: Neuer Finanz- und Lastenausgleich geplant

Die Solothurner Regierung will bis 2013 einen konkreten Vorschlag für einen neuen Finanz- und Lastenausgleich zwischen den Gemeinden präsentieren. 

Weiter in der Sendung:

  • Die Zukunft des Energiehub Baden ist ungewisser den je. Die Winterthurer Zulieferfirma CTU ist in Liquidation.
  • Die neueste Kriminalstatistik hat gezeigt, dass zwar weniger Delikte verübt werden, dass die Gewalt aber zugenommen hat. Wie sicher können wir uns fühlen?

Beiträge

  • Neue Geldflüsse im Kanton Solothurn

    Die Solothurner Regierung will den Finanz- und Lastenausgleich im Kanton neu regeln. Dazu hat sie eine Vorstudie gemacht. Im Prinzip will man den kantonalen Finanzausgleich jenem des Bundes anpassen. Dieser ist einfacher als das kantonale System.

    Andrea Affolter

  • Energiehub Baden auf der Kippe

    Die Firma CTU in Winterthur wird liquidiert. Das ist eine schlechte Nachricht für die Region Baden. Dort plant man den so genannten «Energiehub», ein innovatives Energie-Projekt. Die CTU hätte die Technologie dafür liefern sollen. Nun ist unklar, wie es weitergeht.

    Die Verantwortlichen sprechen von einem schweren Rückschlag. Eventuell muss man nun auf eine andere, sprich konventionellere Technologie setzen. Geplant war, mit dem Energiehub im grossen Stil aus Holz Methangas und Strom herzustellen.

    Stefan Ulrich

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Stefan Ulrich