SO-Wirtschaftsförderung will Borregaard-Areal nutzen

Die Solothurner Wirtschaftsförderung will dafür sorgen, dass sich im Borregaard Areal künftig Unternehmen aus der Holzwirtschaft ansiedeln und gegenseitig ergänzen.

Es solle ein sogenannter 'Holz-Cluster' entstehen, erklärte Karin Heimann von der Wirtschaftsförderung zu ihren Zielen in den kommenden vier Jahren.

Weitere Themen:

  • Der Justizdirektor Urs Hofmann lässt die Anwendung des Jugendstrafrechts im Kanton Aargau von einem Experten überprüfen.
  • Eine neu gegründete Stiftung im Kanton Solothurn will die Seilbahn Weissenstein kaufen und in ihrer jetzigen Form erhalten.
  • Sommerserie Hofberichterstattung: Wir machen einen Besuch auf dem Tierfriedhof Läufelfingen.

Beiträge

  • Jugendstrafrecht im Aargau wird geprüft

    Er habe kaum je so viel und so intensiv gearbeitet wie in den vergangenen 100 Tagen, betonte der neue Aargauer Justizdirektor an einem Mediengespräch in Aarau.

    Hofmann hat sein Departement in den letzten 100 Tagen analysiert und in einer Liste aufgezeigt welche Probleme er demnächst angehen will. So steht zum Beispiel die Anwendung des Jugendstrafrechts im Aargau auf dem Prüfstand.

    Alex Moser

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Alex Moser