Solothurner Jugendanwaltschaftsstatistik: Weniger Delikte, mehr Gewalt

Im Kanton Solothurn ist die Jugendkriminalität wieder zurückgegangen. Dafür ist die Anzahl der schweren Delikte gestiegen. Eine Erfolgsstory ist die Solothurner Jugendpolizei, dank dieser sind Straftaten von Jugendlichen viel schneller aufgeklärt.

Weitere Themen:

  • ETH Studie zeigt: Solothurner Kantischüler sind schlecht
  • Solothurner Regierungsratswahl: Gast im Studio ist Esther Gassler, amtierende Volkswirtschaftsdirektorin. Sie stellt sich zur Wiederwahl.

Beiträge

  • Mehr jugendliche Schläger im Kanton Solothurn

    Die Solothurner Jugendanwaltschaft hatte letztes Jahr generell weniger Straftaten zu erledigen, die Zahl der schwereren Fälle nahm hingegen leicht zu. Am meisten sorgt sich die  Jugendanwaltschaft über die Zunahme im Bereich Körperverletzungen, Angriffen und Raufhandel.

    Positiv bewertet wird die Arbeit der Solothurner Jugendpolizei.

     

    Andreas Capaul

  • ETH-Studie zu Gymnasien sorgt in Kanton Solothurn für Wirbel

    Aus Sicht der EHT Zürich bekommt sie aus den Kantonsschulen Olten und Solothurn zu wenig gute Schüler. Der Rektor der Kanti Solothurn ist über die Studie erschrocken, nimmt sie aber ernst und will Massnahmen ergreifen.

    Alex Moser

  • Esther Gassler im Live-Interview

    Die Volkswirtschaftsdirektorin nimmt Stellung zur aktuellen Wirtschaftslage, zur Schliessung der Zellulosefabrik Borregaard und zur Luchs-Problematik.

    Remo Vitelli

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Stefan Ulrich