Solothurner Kantonsrat streicht Fusions-Batzen

Für Gemeinde-Fusionen - wie die derzeit geplante Fusion «Top5» in der Region Solothurn - gibt es kein Geld mehr vom Kanton. Das Parlament hat die Fusions-Anreize gestrichen. Damit spart der Kanton jährlich 300'000 Franken. Für das Projekt «Top5» heisst das: Es muss auf 2,5 Millionen verzichten.

Solothurner Kantonsrat streich Fusions-Batzen
Bildlegende: Fusionieren wird vom Kanton SO nicht mehr honoriert zvg

Weiter in der Sendung

  • Der Kofferbesitzer von Olten ist ein 16-Jähriger und wusste von nichts.
  • Verein «Netzwerk Asyl Aargau» will Angebot auf ganzen Kanton ausweiten.
  • Erschreckend viele Verkehrs-Tote in den Kantonen Solothurn und Aargau.
  • Reportage vom Aarauer Rüeblimärt

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Ulrich