Solothurner Politik möchte Alpiq helfen

Geht es nach dem Solothurner Kantonsrat, müsste sich der Kanton an der Aktienkapitalerhöhung für die Alpiq beteiligen. Es geht um 50 Millionen Franken. Aber: Das Kantonsparlament hat in dieser Sache gar nichts zu sagen. Nur die Regierung entscheidet.

Alpiq hat grosse Schulden und braucht mehr Kapital.
Bildlegende: Alpiq hat grosse Schulden und braucht mehr Kapital. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Kanton SO: Pauschalbesteuerung bleibt
  • Kanton SO: 10. Schuljahr wird abgeschafft
  • Kanton AG: Erfolgreicher Kampf gegen Wild-Unfälle
  • Brugg: Asylunterkunft «Jägerstübli» kommt vielleicht vor Gericht
  • Cupspiel: Aarau tritt verletzungsgeschwächt an gegen GC
  • Clean-Tech-Kanton Solothurn was heisst das?

Moderation: matb