Solothurner Regierung stellt Borregaard ein letztes Ultimatum

Noch in diesem Monat muss die Cellulose-Fabrik Borregaard in Riedholz ihren Dreckwasser-Ausstoss deutlich reduzieren - sonst droht dem Betrieb das Aus. Dieses Ultimatum ist das Resultat eines Gesprächs zwischen der Borregard-Chefetage und der Solothurner Regierung.

Weitere Themen:

Stadt Aarau konkretisiert Pläne für neues Theaterhaus in der Reithalle.

EVP und Mittelschullehrer äussern sich zur Aargauer Schulreform Bildungskleeblatt.

Moderation: Dominik Meier, Redaktion: Stefan Ulrich