Solothurner Regierung will Asyl-Verteilschlüssel ändern

Der Kanton Solothurn nimmt zu viele Asylbewerber auf. Der Verteilschlüssel des Bundes basiert nämlich auf sehr alten Zahlen. Das hat die Politik auf den Plan gerufen. In Antworten auf Vorstösse sagt die Regierung nun, die Quoten müssten sich ändern und würden sich ändern.

Asylunterkunft (Symbolbild)
Bildlegende: Asylunterkunft (Symbolbild)

Weiter in der Sendung:

  • Philipp Müller ist der Aargauer Panaschierkönig
  • Kurt Fluri ist der Solothurner Panaschierkönig
  • Stadtrat Aarau: «Alte Reithalle» anstatt «Oxer»