Solothurner Regierung will Pensionskassen-Loch komplett stopfen

Der Solothurner Regierungsrat will die Pensionskasse Kanton Solothurn (PKSO), bei der vor allem Staatsangestellte und Lehrpersonen versichert sind, ausfinanzieren. Kanton, Gemeinden und Versicherte sollen den Fehlbetrag in der PKSO von rund 1,1 Milliarden Franken decken.

Weiter in der Sendung

  • In der Wahlserie prüfen wir die Grünliberalen Aargau auf Herz und Nieren. Parteipräsident Andreas Mahler nimmt Stellung zur letzten Legislatur, blickt auf die nächste Legislatur und bezieht Position zu verschiedenen Themen.

Moderation: Barbara Meyer