Solothurner Regierungsrat sieht Steuersenkung als «Investition»

Der Solothurner Regierungsrat will bei der Umsetzung der Unternehmenssteuerreform III den Gewinnsteuersatz massiv senken. Die Ausfälle betragen pro Jahr rund 130 Millionen Franken. Der Regierungsrat spricht von einer «Investition in den Werk-, Forschungs- und Industriestandort».

Solothurner Regierungsrat sieht Steuersenkung als «Investition»
Bildlegende: Solothurner Regierungsrat sieht Steuersenkung als «Investition» Solothurner Regierungsrat sieht Steuersenkung als «Investition»

Weiter in der Sendung

  • Bundesrat hilft Flughafen Grenchen, macht aber auch Vorgaben

Moderation: Roman Portmann, Redaktion: Mario Gutknecht