Solothurner Staatskasse: Schwarze Zahlen, aber mehr Schulden

Der Solothurner Regierungsrat hat für 2018 einen Voranschlag präsentiert, der einen kleinen Überschuss von 1,8 Millionen Franken ausweist. Der Schuldenberg wird jedoch grösser. Entsprechend durchzogen fallen die Reaktionen der Parteien aus.

Portrait Roland Heim
Bildlegende: Finanzdirektor Roland Heim zählt auf viele Millionen aus dem Finanzausgleich. Eigentlich kein gutes Zeichen für den Zustand der Solothurner Kasse. Keystone

Weitere Themen:

  • Vierfachmord Rupperswil: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage
  • Fisibach will doch nicht nach Zürich: Das Dorf prüft nun eine Gemeindefusion im Zurzibiet
  • «Sanierung» Sozialdienst Wettingen: Was sagt die ehemalige Gemeinderätin Yvonne Feri dazu?
  • Mehr als die Hälfte der Aargauer Gemeinderäte sind parteilos - am 24. September kandidieren unzählige Parteilose: Was heisst das für die Politik?

Moderation: Stefan Brand, Redaktion: Stefan Ulrich