Solothurner Steuern bleiben bei 100 Prozent

Das Solothurner Kantonsparlament hat gestern gegen den Willen von Finanzdirektor Christi9an Wanner den Steuerfuss für natürliche Personen bei 100%  belassen. Wanner rechnet nun mit einem Loch in der Staatskasse von gegen 150 Millionen Franken

Die Steuerbelastung im Kanton Solothurn bleibt so, wie sie ist.
Bildlegende: Die Steuerbelastung im Kanton Solothurn bleibt so, wie sie ist. Keystone

Weiter in der Sendung

  • SBB-Ausbau im Aargau freut den Kanton
  • Schwerer Verkehrsunfall mit Armeefahrzeug in Eiken

Moderation: Christian Salzmann