Solothurner Steuerreform-Arbeitsgruppe jetzt inklusive SVP

Eine fachliche Begleitgruppe soll verhindern, dass die nächste Steuerreform im Kanton Solothurn so grandios scheitert wie die Unternehmenssteuerreform III. Doch die Gruppe sorgte schon ohne eine einzige Idee für Streit: Die SVP war nicht darin vertreten. Das ändert jetzt.

Abstimmungsplakate gegen die USRIII
Bildlegende: Eine Arbeitsgruppe soll eine Solothurner Steuerreform bauen, die allen mehr oder weniger passt. Keystone

Weitere Themen:

  • Ein privater Streit sorgte vor einem Jahr für eine Bombendrohung im Grand Casino Baden
  • Ein grosser Plan der Kehrichtverbrennungsanlagen Buchs, Turgi und Dietikon (ZH) ist gescheitert: Es findet sich kein Standort für einen gemeinsamen Neubau
  • Rechtsextreme und Linksextreme treffen im Kanton Solothurn aufeinander: Was heisst das?
  • Völkerverständigung im Kleinen und über den Rhein: Die Hochrhein-Kommission vermittelt seit 20 Jahren zwischen unserer Region und Süddeutschland

Moderation: Maurice Velati, Redaktion: Mario Gutknecht